März 2016

23. März / Projekte
Projekte! Projekte! Projekte!

Weiterlesen

22. März / Fußball und Party
Spiel, Spaß und Spannung!

Weiterlesen

20. März / Versteigerung
Mit Spannung erwartet - die Versteigerung! Wir freuen uns über das amtliche Ergebnis von: 83.760.00 Euro! +++++++update+++++++

Weiterlesen

Geschafft! Wir sind in Gambia!

Weiterlesen

16. März / Ruhetag in St.Louis
Ruhetag im Venedig Afrikas...

Weiterlesen

Willkommen in Schwarzafrika. Erneutes Pech für den Lupo. Eine heiße Dammfahrt. Ein weiterer Länderpunkt. ++++++++update++++++++

Weiterlesen

15. März / Ruhetag in Nouakchott
Nach den Tagen im Sand hatten wir uns diesen Ruhetag wirklich verdient.

Weiterlesen

14. März / Etappe 13: Zum Strand
Vorläufiger Abschied vom Dodge. Wegfliegender Rippenriemen. Werkstatt unter dem Wüstensternenhimmel.

Weiterlesen

Dünensport. Heißer Asphalt. Heißer Amerikaner. Der Spaß im Sand beginnt.

Weiterlesen

Wir sind wieder da. Wir sind in Nouakchott. Wir haben uns durch das Niemandsland zwischen Marokko und Mauretanien gequält. Wir haben unseren Rallyeboliden ein paar letzte Kilometer Asphalt gegönnt. Wir sind an Dünen und Kamelen vorbei durch den Saharasand gedüst. Wir sind über unzählige Kamelgrashuckel gehoppelt. Wir haben unsere Rallyeboliden aus dem Sand gegraben, gezogen und geschoben. Die Schrauber unter den Rallyepiloten haben ihr komplettes fachliches Können eingesetzt um liegengebliebene Fahrzeuge wieder fit zu bekommen. Wir haben sternenklare Nächte unter dem Wüstenhimmel verbracht. Wir sind am Strand entlang gedüst. Fast 400 Kilometer Spaß und Spannung liegen hinter uns...

Weiterlesen

09. März / Auf zur Grenze
Dakhla haben wir hinter uns gelassen. Und damit auch die letzte größere Enklave der Zivilisation. Anfangs sahen wir noch zwei drei bewohnte Orte. Doch irgendwann gab es nur noch uns.

Weiterlesen

08. März / Ruhetag in Dakhla
Der heutige Tag stand ganz im Zeichen der Wüstenvorbereitung.

Weiterlesen

Um uns die scheinbar unendliche Weite der Westsahara. Unsere Rallyefahrzeuge wie kleine Farbkleckse auf der einzigen größeren Asphaltstraße die sich durch das Land schlängelt. Hier wird uns klar wie winzig wir doch sind.

Weiterlesen

Vom Surfer-Hotspot bei Aglou Plage in die Wüste bei Laayoune. +++++Update+++++

Weiterlesen

Quer über den gesamten Atlas verteilten sich heute die Rallye-Teams. Von Marrakech nach Aglou Plage waren mehrere Routen möglich, Eines hatten die verschiedenen Routen aber gemeinsam - sie führten über den Atlas.

Weiterlesen

04. März / Ruhetag in Marrakech
Die Seele baumeln lassen. Einfach mal nichts tun. Faul in der Sonne liegen. Die Ruhe genießen. Ein Ruhetag eben.

Weiterlesen

Der Rallyetross erobert einen Kontinent. Beginnend mit Nordafrika werden wir uns die nächsten Tage in Richtung Westafrika vorarbeiten.

Weiterlesen

Die letzte Nacht unter Europas Sternenhimmel liegt hinter uns. Die erste Nacht unter Afrikas Sternenhimmel liegt vor uns.

Weiterlesen

02. März / Auf der Fähre
Wir wollten nur Tschüss Europa sagen! Und einen kleinen Gruß von uns schicken!

Weiterlesen

Während Dresden im Schnee versinkt sind wir in der Sonne angekommen.

Weiterlesen

29. Februar / Etappe 3: Nimes - Valencia
Der Wind hat uns nach Valencia geweht...

Weiterlesen

28. Februar / Etappe2: Mulhouse - Nimes
Zum Rallyezustandsbericht: heiter bis sonnig mit schlechten Abschnitten.

Weiterlesen

Schüsse in Hohnstein, Spannung pur auf deutschen Autobahnen, ein Hilferuf und andere Kleinigkeiten.

Weiterlesen

26. Februar / Prolog
Das Warten hat ein Ende. Der Rallyetross setzt sich wieder in Bewegung. Die 21igste Rallye Dresden-Dakar-Banjul rollt. Heute - zum Prolog - erst mal nur ein paar Meter bis Hohnstein in der wunderschönen Sächsischen Schweiz. Aber etwas ist anders...

Weiterlesen

26. Februar / 21te Rallye
Start der 21.Rallye Dresden-Dakar-Banjul! Am Freitag den 26.02.2016 um 14:00 Uhr treffen wir uns zum Fototermin auf dem Theaterplatz vor der Semperoper. Am Samstag den 27.02.2016 um 9:00 Uhr ist der offizielle Start in Hohnstein (Sächsischen Schweiz). Wir freuen uns auf Euch! Und alle die nicht mitfahren dürfen, können sich auf drei Wochen tägliche Berichterstattung (hier an dieser Stelle) freuen!

Weiterlesen