// zurück zur Übersicht

Rallyetagebuch - Tag 27/28: Letztes Extrablatt / "Feed the people"

Nun ist es also wirklich langsam an der Zeit, das Rallyetagebuch der 15ten Staffel der Dresden-Dakar-Banjul-Challenge zu schließen. Das tun wir aber nicht, ohne Euch zu zeigen, was die verbliebenen Teams dieser Tage hier noch tun. Uns bleiben noch ein paar Stunden bis zum Abflug. Und die haben wir bestens genutzt und werden das auch weiterhin tun. So war etwa 1 Drittel von Team Energie-Semtex, genauso von den Blaubären und dazu die vollständige Polarexpress-Besatzung dabei, als wir das DBO-Projekt "Feed the people" begleitet haben. So heißt die Armenspeisung. Zu diesem Zwecke standen wir Mittwoch und Donnerstag schon am frühen Morgen in der Küche des Blue Kitchen. Es wurden hunderte Baguettes belegt - mit Salat, Gurken, Tomaten usw. - dazu Obstschalen befüllt. Getränke noch dazu. Alles in Kisten verpackt. Und dann führten die Touren zum Beispiel in Krankenhäuser und Health Center. Wir halten es ja immer so, dass bei der Rallye der Spaß nicht zu kurz kommt. Lassen das auch gern im Rallyetagebuch anklingen. Aber das ist dann der Punkt, an dem sich wirklich zeigt, dass hinter allem auch ernsthafte Absichten und nachhaltige Hilfe vor Ort stecken. Die auch wirklich greifbar wird und wo zu sehen ist, dass die Rallye Gutes tut und Spenden und Auktionserlöse ankommen. Wir haben uns an den Stationen herumführen lassen, in Augen voller Dankbarkeit geblickt, Neugeborenenstationen besichtigt, waren gar beim Ultraschall dabei, haben viele Informationen bekommen und noch viel mehr Hände geschüttelt. Auch so sind wir wilden Wüstenrocker und Dünenbezwinger. Und das seit 15 Rallye-Staffeln.  


Wir haben uns bereits ausgiebig bei allen Rallyefans und -unterstützern bedankt. Bleibt noch ein Dankeschön für die Aufmerksamkeit, es war uns eine Freude täglich von der Strecke und aus Banjul zu berichten und wir werden es sicher auch bei Staffel 16 tun. Auf die freuen wir uns. Und die Orgs werden die Koffer am Wochenende gar nicht erst in de Ecke stellen, sondern sind auch schon voller Vorfreude auf die Anden- Atacama Challenge 2013. WO auch immer: Wir sehen uns. :)

Foto-Galerie

Video-Tagebuch



Kommentare: 5

Kommentar von Schreibär // 07.03.2013

So, "Feed the people"-Runde für Donnerstag gedreht und erledigt. Jetzt hab ich gerad mal eben Zeit, das Rallyetagebuch und die Kommentare nicht nur zu überfliegen. Werd ja ganz rot. Und nicht vor Sonnenbrand. Also in der Reihe der Dankeschöns also auch von mir nochmal vielen Dank für Eure Zeilen!!!! Und Grüße aus Gambia!

Kommentar von Janin // 07.03.2013

Ein ganz großes DANKESCHÖN an die Schreibbären! Toll, dass Ihr auch nach der Fahrt weitergeschrieben habt und wir aus der Ferne dass so miterleben können. Tolle Sache mit dem DBO-Projekt.
An den Polarexpress: Super dass ihr weiterhin so aktiv seid!!!
Und freuen uns dass Ihr bald zuhause seid! LG Janin

Kommentar von Franky // 08.03.2013

Auch ein Dank v. d. Oldenburgern. Wir waren bei Euch. Super Leistung an alle Teams u. einen Besonderen Gruss an den Wiederholungstätern . . . Anke u. Franky Moin Moin u. Heul Heul . .

Kommentar von peg _ // 08.03.2013

Glückwunsch zum erfolgreichen Abschluss der 15ten Rallye...wir sehen uns in DD...

Kommentar von Dennis // 09.03.2013

Auch von MRT ein ganz großes LOB an unseren Schreibär. Es ist ein Vergnügen gewesen die Ralley anhand des Tagebuches Revue passieren zu lassen!

Einen Kommentar schreiben
 
Was ist die Summe aus 9 und 4?