// zurück zur Übersicht

Fußball und Party

Jetzt haben wir fast drei Wochen geschuftet und geschwitzt, Wir haben Kilometer um Kilometer herunter gespult und uns Nächtelang mit Reparaturen herumgequält. Wir haben bei der Versteigerung mitgefiebert und uns auch schon einige Projekte angeschaut.

 

Da haben wir uns auch mal etwas Spaß verdient.

Spaß beim Fußball spielen und Spaß beim Feiern.

 

Traditionell wurde wieder ein Fußballmatch ausgetragen. Eine deutsche Rallyepilotenauswahl hat gegen eine Fußballauswahl aus Sanyang gespielt.

 

 

Ob es an der weiblichen Unterstützung (Claudia von Team "Heiter bis Sandig") oder der gambischen Unterstützung lag kann ich nicht sagen, aber wir haben gewonnen (frei nach "Am Ende gewinnt immer Deutschland").

 

 

 

Während die Fußballer über das Spielfeld rasten spielte sich die afrikanische Band am Rande des Spielfeldes die Finger wund.

 

 

Und da Fußball spielen in Gambia eine schweißtreibende Angelegenheit ist gab es im Anschluss noch das eine oder andere Bier zur Abkühlung.

 

Bei dieser Gelegenheit wurde auch die Einsandeliste für einen guten Zweck versteigert. Dabei lieferten sich die Königsbrunner Teams und die "Aachener Wüstenfüchse" ein Battle.

 

 

 

Am Montag Abend fand dann die große Rallyeparty statt. Ein leckeres Buffet wurde aufgetischt und eine Live-Band spielte zum Tanz auf.

Und getanzt wurde tatsächlich. Bereits kurz nach dem Essen wurde schon das Tanzbein geschwungen.

 

Bei der "Preisverteilung" gab es für manche Rallyeteams noch etwas extra Reisegepäck- in Form von Holztafeln.

 

Die vier Königsbrunner Teams hatten noch eine besondere Überraschung (von langer Hand) vorbereitet. An die DBO wurde ein Spenden-Scheck (in einer nicht gerade geringen Höhe) überreicht.

Und an Stefanie von den "Aachener Wüstenfüchsen" überreichten sie die Einsandeliste die von Ihnen ersteigert wurde.

 

Gerüchte besagen die letzten Partygäste seien erst gegen vier nach Hause gegangen. Bestätigen kann das niemand.

Foto-Galerie

Video-Tagebuch



Kommentare: 0
Einen Kommentar schreiben
 
Bitte addieren Sie 1 und 3.