// zurück zur Übersicht

1.Etappe: Hohnstein - Mulhouse

Aber erst mal begann der Tag mit einem opulenten Frühstück auf der Brand-Baude. Nach einem letzten Blick vom „Balkon der Sächsischen Schweiz“ wurden die Rallyepiloten zu ihren Fahrzeugen kutschiert, die auf dem wohl schrägsten Parkplatz Deutschlands genächtigt hatten.

 

Im Schutz der Burg von Hohnstein wurde dann der offizielle Start der 25igsten Rallye Dresden Dakar Banjul zelebriert.

 

Zuvor hatten Schüler aus Hohnstein das in ihren Augen schönste Rallyefahrzeug gekürt. Gewonnen hat: der Mercedes S500L vom „Lieblingsteam unleashed“. Der Name passt dann irgendwie.

 

Die Teams wurden nach dem Startschuss einzeln in die weite Welt geschickt. Und da sind sie nun!

 

Die meisten haben es immerhin schon mal bis nach Frankreich geschafft oder sogar (z.Bsp. die „Wüstenblitze“ und die „Ostblock Customs“) noch weiter...

 

 

PS: Ein paar Danksagungen:

Vielen Dank an Michael Dora und sein Team von der Brand-Baude.

Vielen Dank an die „Hohnsteiner Nachtwache“ für das Bewachen der Rallyefahrzeuge. Hoffentlich gab es keine erfrorenen Zehen!

Vielen Dank an die Hohnsteiner Bürger, ihren Bürgermeister Hr. Daniel Brade und den Tourismuschef Hr. Häntzschel.

 

 

 

Foto-Galerie

Video-Tagebuch



Kommentare: 9

Kommentar von Andreas Reda // 04.03.2018

Ich wünsche allen eine Gute und sichere Fahrt, tolle Erlebnisse, kommt gesund zurück. Tolle Idee, tolle Teams, typisch Sachsen eben!

Kommentar von Franky B. // 04.03.2018

Wir wünschen allen eine gute Reise mit vielen tollen Erlebnissen und jede Menge Spaß – aber der Spaßfaktor dürfte bei den Teams, welche diesmal am Start sind, vorprogrammiert sein ;-)
Wir grüßen vor allem unsere Freunde die „Ostblock Customs“ und die beiden „Wüstenblitze“ M+B !
Wir drücken Euch und unsere Daumen für maximales Gelingen!
Gruß zum Tage,
die „Brückenwinker“
F. + A. B. aus C.

Kommentar von Helgalehnhardt // 04.03.2018

Gute Fahrt für alle Teilnehmer, aber besonders für Falk und Org.team von Helschi 9

Kommentar von Helgalehnhardt // 04.03.2018

Gute Fahrt für alle Teilnehmer, aber besonders für Falk und Org.team von Helschi 9

Kommentar von Team Juffure // 04.03.2018

Wir wünschen allen Teilnehmern eine gute unfallfreie spannende Fahrt! Besonders freuen wir uns über die tolle Berichterstattung mit Fotos von Peggy.

Kommentar von Jörg Stephan // 04.03.2018

Allen eine gute Fahrt und der Orga wenig Stress. Ich drücke allen die Daumen. Grüße der Wüsten Tonic.

Kommentar von Heinrich Kaufmann // 04.03.2018

Ich hoffe, mein Bruder und mein Papa bleiben unterwegs nicht liegen. War schön, die erste Etappe ein Stück mitzufahren.
#TEAM From Dust Till Dawn

Kommentar von Sabine Martin // 04.03.2018

Wir wünschen allen Teams gute Fahrt. Natürlich ganz besonders dem Team Südliche Weinstrasse. Start für diese Piloten war Niederhorbach.

Kommentar von Blaubär for ever // 04.03.2018

Norbert grüß mir unsren blauen Werkstadtbus . Gute fahrt Euch allen .

Einen Kommentar schreiben
 
Bitte addieren Sie 3 und 4.