// zurück zur Übersicht

Prolog

Und noch etwas ist anders. Damals stand Hollywood Pate, heute findet alles in der realen Welt statt. Bevor es jedoch morgen wirklich und wahrhaftig los geht, traf sich ein Großteil der Rallyeteams am heutigen Freitag auf dem Altmarkt in Dresden zum Prolog. Eingezwängt zwischen “Winterdorf” und Kreuzkirche drängelten sich die anwesenden Rallyefahrzeuge. Darum herum wuselnden Familienangehörige, Freunde und Sponsoren um die Rallyeteams zu verabschieden. Nach dem obligatorischen Fototermin (das erste unvollständige Gruppenfoto!) ging es nach Hohnstein in der sächsischen Schweiz und per Shuttlebus weiter zur Brand-Baude. Bei Speise und Trank (Danke an die Crew der Brand-Baude für das hervorragende Buffet!) kamen sich die Rallyepiloten näher. Es wurden Pläne für den weiteren Reiseverlauf geschmiedet und vielleicht sogar schon die ersten Fahrgemeinschaften gebildet. Nach und nach verschwanden alle in ihren Betten - entweder direkt in der Brand-Baude oder auf der Burg in Hohnstein.

Foto-Galerie

Video-Tagebuch



Kommentare: 2

Kommentar von Team juffure // 09.03.2019

Wir wünschen allen Teilnehmern eine gute, unfallfreie und erlebnisreiche Fahrt. Vor allem freuen wir uns wieder auf die tollen Fotos von Peggy!

Kommentar von Thomas Reichert // 09.03.2019

Hey, Euch allen eine super Rallye. Unser Neid fährt mit Euch. Wir das Team Sahara Sandkasten Eroberer sind bereits für den nächsten März 2020 angemeldet und haben heute unser Fahrzeug dafür entgegen genommen. Gruß Thomas und Ute

Einen Kommentar schreiben
 
Bitte addieren Sie 4 und 2.