// zurück zur Übersicht

Tag 17: Ruhetag in Nouakchott

Aber wenigstens war es mal ein Ruhetag. Zu reparieren gab es nämlich nicht viel. Das "Gringosland Racingteam" musste natürlich aus der Reihe tanzen. Sie reparierten ihre Bremsen.

 

Sorgen bereitete uns jedoch der Opel Omega vom Team "Nordhäuser Wüstenfüchse 2.0/1". Er hatte noch immer keine reparierte Kupplung.

Als wir in Nouakchott eintrafen machte er sich gerade auf den Weg in die Werkstatt. Das würde noch ein langer Tag für die Wüstenfüchse werden.

 

Das "Austro Schweiz Team" hingegen hatte schon einen reparierten Kühler. Sie waren ja schon ein paar Tage länger in Nouakchott.

 

Der Ruhetag konnte also von den meisten dazu genutzt werden wozu er da ist. Ausruhen!

 

Nebenbei wurde ein bisschen Wäsche gewaschen, am Strand relaxt, gelesen, Rallyetagebuch geschrieben und gebadet - soweit die Wellen und die starke Strömung es zuließen.

 

Viele Rallyepiloten statteten auch der Stadt einen Besuch ab.

 

Ob sich das gelohnt hat?

 

Auch wenn die Stadt vielleicht keine Sehenswürdigkeiten vorzuweisen hat, sehenswert ist sie trotzdem. Interessant auf alle Fälle. Leider aber auch sehr laut und schmutzig.

Für Autofans gibt es jede Menge sehr sehenswerte Exemplare zu bestaunen. Und die meisten davon fahren sogar noch, obwohl es schwer vorstellbar ist.

 

Der Tag ging jedoch schnell zu Ende, viel zu schnell.

 

Zu schnell vor allem für den Opel Omega von Team "Nordhäuser Wüstenfüchse 2.0/1". Denn eine neue Kupplungsscheibe war noch immer nicht in Sicht. Die Kupplung war bereits ausgebaut, also musste der Opel in der Werkstatt schlafen.

Der mauretanische Schrauber versprach die Kupplungsscheibe am nächsten Tag vorrätig zu haben bzw. zu organisieren.

 

PS: Auch an Service- bzw. Organisationsautos wurde herum geschraubt. Aber das nur nebenbei erwähnt, damit niemand denkt das sie auf der faulen Haut liegen.

 

Foto-Galerie

Video-Tagebuch



Kommentare: 1

Kommentar von Evelyn und Wilfried Held // 30.11.2017

Kann jemand die Koordinaten von: "Diawling Nationalpark bis zu einem Camp" nennen? Wir verfolgen mittels Karte, diese kleinen Orte sind schwer zu finden. Danke!
Die Helden

Einen Kommentar schreiben
 
Bitte addieren Sie 2 und 2.