// zurück zur Übersicht

4.Etappe: Valencia - San Roque

Heute ging es noch einmal durch jede Menge Landschaft. Über die Sierra, in der Ferne schneebedeckte Berge und direkt vor der Nase weiß und rosa blühende Bäume. Leider sahen wir auch jede Menge in die Landschaft gegossenen Beton.

 

Während die einen (Team „Die Aichacher 1 (CAC)“) ihr Problem des nicht mehr vorhandenen Fahrzeuges gelöst haben - morgen früh kaufen sich Christian und Erol in Sevilla ein neues Rallyemobil, fangen bei den anderen die Probleme erst an.

 

Der Mercedes ML von Team „Desert Taxi #1“ hatte heute Dieselkraftstoff im Öl. Vermutlich ist der Injektor (Einspritzung) defekt.

Jetzt haben sie erst mal einen Ölwechsel vorgenommen. Aber es herrscht weiterhin dringender Handlungsbedarf.

 

Auch bei den „Anulu´s“ läuft nicht alles so wie es soll. Ihr Mercedes 190E (Team „Anulu 3.2“) leidet unter Leistungsverlust.

 

Weiterhin im Rennen um den Preis „Wer hat das größte technische Problem?“ ist der VW T4 von Team „Ostblock Customs“. Den Preis „Wer verbraucht das meiste Öl?“ hat der VW T4 mit Sicherheit schon gewonnen. Denn er säuft so viel Öl wie andere Fahrzeuge Benzin oder Diesel.

 

Warum das so ist weiß man noch nicht genau. Es ist wohl einfacher den Öldurst des Fahrzeuges zu löschen, als der Ursache auf den Grund zu gehen.

 

Vergleichsweise gering dazu war das heutige Problem der „Red Eagle“. Sie hatten „nur“ einen Platten.


 


 


Schauen wir mal was der morgige Tag bringt. Jetzt verbringen wir erstmals eine Nacht im Zelt - egal ob aus Blech oder Stoff.

Foto-Galerie

Video-Tagebuch



Kommentare: 0
Einen Kommentar schreiben
 
Was ist die Summe aus 5 und 5?